Kiebitzei

WorttrennungKie-bitz-ei (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ei des Kiebitzes mit olivgrüner, schwarz gesprenkelter Schale, das hart gekocht als Delikatesse gilt

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Kiebitzei · Schachblume · ↗Schachbrettblume
Oberbegriffe
  • Blume  ●  Blühtrieb  fachspr. · blühender Trieb  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mark war da, festgeklebt am Taschenfutter durch ein ausgelaufenes Kiebitzei.
Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 120
Sie sehen wie kleine Kiebitzeier aus und sind ein wahrer Leckerbissen für die schnatternden Gesellen.
Der Tagesspiegel, 02.08.2003
Die Gäste blieben weg, die Jungs suchten in den Dünen nach Kiebitzeiern, gruben Kaninchen aus und angelten Schollen.
Die Zeit, 23.06.1999, Nr. 25
Die Gäste blieben weg, die Jungs suchten in den Dünen nach Kiebitzeiern, gruben Kaninchen aus und angelten Schollen.
Die Zeit, 17.06.1999, Nr. 25
Zitationshilfe
„Kiebitzei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kiebitzei>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kiebitz
kiebig
Kidneybohne
Kidnapping
Kidnapper
kiebitzen
kiefeln
Kiefenfuß
Kiefer
Kieferanomalie