Kettenreaktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kettenreaktion · Nominativ Plural: Kettenreaktionen
Aussprache
WorttrennungKet-ten-re-ak-ti-on
WortzerlegungKetteReaktion
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutungen

1.
Physik, Chemie Abfolge von physikalischen oder chemischen Prozessen, bei der der jeweils vorangehende Prozess bzw. dessen Produkt einen oder mehrere gleichartige Folgeprozesse auslöst
Beispiele:
Bei der [nuklearen] Kettenreaktion spalten Neutronen Atomkerne, wodurch wiederum Neutronen frei werden, die weitere Kerne spalten. [Der Standard, 04.09.2009]
Bei einer Kernschmelze werden die Brennstäbe im Reaktorkern so heiß, dass sie schmelzen. Es kann dadurch zu einer unkontrollierten Kettenreaktion kommen – und schlimmstenfalls zur Explosion des gesamten Reaktors. Das geschah bei der Katastrophe von Tschernobyl 1986. [Spiegel, 12.03.2011 (online)]
Polymerisation ist eine Kettenreaktion, wenn die angesprungen ist, läuft die erstmal, das kann nur chemisch abgestoppt werden. [Frankfurter Rundschau, 02.03.1999]
1939 […] entdeckte der […] Physiker Enrico Fermi, daß bei der Spaltung der Uran-Atome selbst Neutronen freiwerden, die ihrerseits weitere Atomkerne zum Zerfall bringen können. Dieser Prozeß – Kettenreaktion genannt – vollzieht sich in der Atombombe ebenso wie im Atomreaktor[…]. [Der Spiegel, 05.06.1967, Nr. 24]
Dabei [bei der Aufspaltung des Uran-Atomkerns] zerfällt der getroffene Atomkern in Protonen und Neutronen, und diese so freiwerdenden Neutronen treffen nun wiederum auf andere Atomkerne und setzen die sogenannte Kettenreaktion in Gang. [Die Zeit, 04.08.1955, Nr. 31]
Man nennt sie [eine chemische Reaktion] den »Primärvorgang« (Keimbildungsreaktion). Daran schließt sich eine rasche Umsetzung zwischen dem Primärkörper und weiteren Molekülen Vinylazetat, wobei jedesmal wieder reaktionsfähige Stoffe mit freien Valenzen auftreten. […] Das ist eine »Kettenreaktion«. [Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 86]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine nukleare, atomare, radioaktive, chemische, natürliche Kettenreaktion; eine unkontrollierte, kontrollierte, [sich selbst] erhaltende, explosive Kettenreaktion
als Akkusativobjekt: eine Kettenreaktion auslösen, kontrollieren, stoppen
als Aktivsubjekt: eine Kettenreaktion setzt ein, läuft ab, gelingt
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Kettenreaktion im Reaktor
2.
übertragen Abfolge von (in der Summe, in der Intensität sich verstärkenden, vor allem negativen) Vorgängen oder Ereignissen, bei der nach Auslösung durch ein Anfangsereignis jeweils ein vorangehendes Ereignis Ursache für ein nachfolgendes ist
Synonym zu Dominoeffekt
Beispiele:
Mit Griechenlands Ausscheiden droht der gesamten Eurozone eine fatale Kettenreaktion: Die mühsam eingedämmten Spekulationen gegen die Währungsunion könnten wieder aufflammen, auch der Euro-Rettungsfonds wäre damit irgendwann überfordert. […] [Spiegel, 17.06.2015 (online)]
Das [der Ersatz von arbeitenden Menschen durch Roboter] würde eine Kettenreaktion in Gang setzen[…]: Wenn die Nachfrage nach menschlicher Arbeit zurückgeht, sinkt auch der Preis, der dafür gezahlt wird, also der Lohn. Sinken die Löhne, drückt das die Kauflaune der Menschen und damit den Konsum. Die Folge wäre eine Gesellschaft, in der zwar immer mehr Produkte immer günstiger hergestellt werden könnten, aber niemand genug Geld verdient, um diese zu kaufen. [Die Zeit, 16.04.2015, Nr. 16]
Vor allem befürchten die Forscher, dass ein Abschmelzen [des Eises] eine Kettenreaktion in der Westantarktis auslösen könnte, weil dadurch weitere Eispartien destabilisiert würden. [Der Standard, 13.05.2014]
Bereits kleinste Abweichungen [Verzögerungen bei komplexen Bauprojekten] führen zu einer Kettenreaktion im gesamten Terminplan. [Berliner Zeitung, 06.05.1999]
allgemeiner Als die Schwerindustrie streiklahm daniederlag, kam es bei Eisenbahn und Autoindustrie zu schweren Kettenreaktionen (= Folgeerscheinungen): die Stahlvorräte gingen aus. [Der Spiegel, 24.11.1949, Nr. 48]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine fatale, verhängnisvolle, gefährliche, verheerende, tragische, unaufhaltsame, weltweite, politische Kettenreaktion
mit Genitivattribut: eine Kettenreaktion der Gewalt
als Akkusativobjekt: eine Kettenreaktion auslösen, verhindern, nach sich ziehen, in Gang setzen, hervorrufen, verursachen, zur Folge haben, befürchten
als Aktivsubjekt: eine Kettenreaktion beginnt, entsteht, droht, bleibt aus
in Präpositionalgruppe/-objekt: es kommt, etw. führt zu einer Kettenreaktion
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Kettenreaktion an Finanzmärkten
als Genitivattribut: die Gefahr, der Auslöser, Beginn, das Ende einer Kettenreaktion
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kette2 · ketten · anketten · verketten · Kettenreaktion
Kette2 f. ‘Gliederband, Halsschmuck, Reihe von Personen, Folge von Ereignissen’, ahd. ketin(n)a ‘Kette, Fessel, Schlinge, Schnur’ (9. Jh.), mhd. ketene, keten ‘eiserne Kette, Fessel’, mnd. kēde(ne) ist entlehnt aus vlat. *cadena, lat. catēna ‘Kette, Fessel, Zwang, Klausel’. ketten Vb. ‘mit Ketten anbinden, fesseln’, ahd. ketin(n)ōn ‘fesseln, mit Ketten belegen’ (um 1000), mhd. ketenen ‘an die Kette, in Ketten legen’. anketten Vb. (16. Jh.). verketten Vb. ‘wie Glieder einer Kette verbinden’ (15. Jh.). Kettenreaktion f. ‘ausgelöster und sich von selbst fortsetzender Vorgang’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Dominoeffekt · Kettenreaktion
Assoziationen
  • Kipp-Punkt · Kipppunkt · Tipping Point · Tipping-Point · Umkipppunkt · ↗Umschlagpunkt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auslösen Auslöser Auslösung Feuerwerksrakete Gang Kernspaltung Neutron Polymerase Reaktor Uran atomar ausgelöst auslösen befürchtet erhaltend explosiv fatal folgenschwer kontrolliert nuklear protektionistisch regelrecht unabsehbar unaufhaltsam unheilvoll unkalkulierbar unkontrollierbar unkontrolliert verheerend verhängnisvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kettenreaktion‹.

Zitationshilfe
„Kettenreaktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kettenreaktion>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kettenraucher
Kettenrauchen
Kettenrad
Kettenpanzer
Kettenmolekül
Kettenregel
Kettenreim
Kettenrestaurant
Kettensäge
Kettenschaltung