Kesseltreiben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKes-sel-trei-ben
WortzerlegungKesselTreiben2
eWDG, 1969

Bedeutung

Jägersprache Treibjagd auf Hasen
Beispiel:
ein großes Kesseltreiben auf Hasen veranstalten
abwertend, übertragen Hetze, die von allen Seiten gegen jmdn. betrieben wird
Beispiele:
ein systematisches Kesseltreiben gegen jmdn.
Nicht minder stark wie vor elf Jahren ist das heutige Kesseltreiben der Imperialisten [Thälm.Reden1,146]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kessel · einkesseln · Kesseljagen · Kesseltreiben
Kessel m. ‘bauchiges Gefäß zum Erhitzen von Flüssigkeiten, gerundete Talsenke, Geländevertiefung’, ahd. keʒʒil (9. Jh.), mhd. keʒʒel ‘Behälter für Flüssigkeiten, Vertiefung’, asächs. ketil, mnd. mnl. kētel, nl. ketel, aengl. cetel, (westsächs.) cietel, anord. ketill (daraus entlehnt engl. kettle), got. katilē (Genitiv Plur.) werden als Entlehnungen aus lat. catillus (Deminutivum von lat. catīnus ‘irdene Pfanne, Napf, flache Schüssel’) betrachtet, das die Germanen als Bezeichnung für den ‘Wasserbehälter der Feuerspritze’ kennenlernen. Auf unmittelbarer Entlehnung aus lat. catīnus beruhen ahd. (9. Jh.), mhd. keʒʒī ‘Kessel’, aber vielleicht auch die oben genannten Formen, die dann auf dem Wege des Suffixtausches das Suffix für Gerätebezeichnungen germ. -ila- angenommen hätten. einkesseln Vb. ‘umzingeln’ (19. Jh.). Kesseljagen n. (18. Jh.), Kesseltreiben n. (19. Jh.) ‘Treibjagd, bei der das Wild eingekreist und in der Mitte zusammengetrieben wird’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Kesseltreiben · ↗Treibjagd
Synonymgruppe
Hatz · ↗Hetze · ↗Hetzjagd · ↗Jagd · Kesseltreiben · ↗Verfolgung · ↗Verfolgungsjagd  ●  Gjaid  ugs., österr., veraltend
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Hetzkampagne · Kesseltreiben · ↗Scharfmacherei · ↗Stimmungsmache · ↗Verleumdungskampagne
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Presse allgemein beispiellos entfachen inszenieren medial regelrecht veranstalten wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kesseltreiben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die unsicheren Verhältnisse am Stettiner Bahnhofe und in den angrenzenden Straßenzügen gaben der Sicherheitspolizei gestern abend wieder Veranlassung, ein Kesseltreiben zu veranstalten.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1920
Ich hoffe nur, er lässt sich durch das Kesseltreiben nicht von seinem Weg abbringen.
Der Tagesspiegel, 31.10.2000
Für dieses Mal ist das erste große Kesseltreiben noch auf der ganzen Linie erfolglos geblieben.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 09.02.1906
Das Kesseltreiben gegen den italienischen Ministerpräsidenten, an dem sich leider auch die WELT beteiligt, ist widerlich.
Die Welt, 07.07.2003
In einem Bilde "Kesseltreiben" von 1846 malt er den Schuß auf den vorne fliehenden Hasen.
Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 177
Zitationshilfe
„Kesseltreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kesseltreiben>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kesselstelle
Kesselstein
Kesselspeisung
Kesselschmied
Kesselschlacht
Kesselwagen
Kesselwärter
Keßheit
Kessler
Ketchup