Kermes

WorttrennungKer-mes (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
roter Farbstoff, den die Kermesschildläuse liefern
2.
Kermesschildlaus

Thesaurus

Synonymgruppe
Kemmes (Nassau) · Kier (Spessart)  ●  Kerb  westdeutsch · Kerm  unterfränkisch · Kermes  westdeutsch · Kerms  thüringisch · Kermst  thüringisch · Kerwa  fränk. · Kerwe  pfälzisch · Kiada  südoberpfälzisch · Kirb  westdeutsch · ↗Kirbe  pfälzisch · ↗Kirchweih  Hauptform · Kirmse  thüringisch · Kirwa  ostfränkisch · Käada  südoberpfälzisch · Kärms  thüringisch · Kärmst  thüringisch · Kärwa  fränk. · Kärwe  pfälzisch · ↗Kirmes  ugs., Hauptform
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit fast schon veristischen Mitteln des Hauchens und Bebens belebt Kermes Text und Musik und lässt gar keine ironische Distanz erkennen.
Die Zeit, 08.12.2008, Nr. 49
Das Kermes Institut, das auch zum Küchenmeister ausbildet, ist unter Telephon 88 03 13 zu erreichen.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1997
Unter Alan Curtis' beweglicher Leitung sprühen Simone Kermes und die als Mezzoschatz der Hamburgischen Staatsoper inzwischen hoch gehandelte Maite Beaumont schönste Händel-Funken.
Die Welt, 26.03.2003
Zitationshilfe
„Kermes“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kermes>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kermanschah
Kerman
Kerlchen
Kerl
Kerkerzelle
Kermesbeere
Kermesbeerenbaum
Kermesschildlaus
Kern
Kernaktivität