Zentaur, der

Alternative SchreibungKentaur
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zentauren · Nominativ Plural: Zentauren
WorttrennungZen-taur ● Ken-taur (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1977

Bedeutung

vierbeiniges Fabelwesen der griechischen Sage, das mit dem Leib eines Pferdes und dem Oberkörper eines Menschen dargestellt wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zentaur · Kentaur
Zentaur, Kentaur m. in der griechischen Mythologie zweigestaltetes Fabelwesen, oben Mensch, unten Pferd, ins Dt. entlehnt (18. Jh.) über lat. Centaurus aus griech. Kéntauros (Κένταυρος). Herkunft unbekannt.

Thesaurus

Synonymgruppe
Kentaur · Pferdemensch  ●  Zentaur  Hauptform
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Faun Nymphe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kentaur‹.

Zitationshilfe
„Zentaur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zentaur>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kenotaph
Kenosis
Kenokarpie
Kennziffer
kennzeichnungspflichtig
kentern
Kenterung
Kentumsprache
Kepheus
keppeln