Kennzeichnungspflicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kennzeichnungspflicht · Nominativ Plural: Kennzeichnungspflichten
Aussprache
WorttrennungKenn-zeich-nungs-pflicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ei Einführung Fleisch Futtermittel Gen-Lebensmittel Genfood Hindu Inhaltsstoff Lebensmittel Nahrungsmittel Polizeibeamter Polizist Produkt Rindfleisch Schwellenwert Verschärfung Verstoß ausnehmen eU-weit einführen eingeschränkt europaweit gefordert generell lückenlos strikt umfassend verschärft vorschreiben weitreichend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kennzeichnungspflicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor den kriminellen Absichten im aktuellen Fall hätte allerdings auch eine lückenlose Kennzeichnungspflicht nicht geschützt.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Wir bauen bei der Kennzeichnungspflicht aber auf die Kooperation mit der Wirtschaft.
Bild, 08.01.2002
Aber noch wichtiger ist die exakte Kennzeichnungspflicht, die nicht wie geplant erst 2002 eingeführt werden darf.
Die Welt, 06.12.2000
Bereits vor fünf Jahren hat die Europäische Union eine Kennzeichnungspflicht beschlossen.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1997
Ab Ende 1939 erfolgte die Kennzeichnungspflicht aller Juden mit dem Judenstern, gefolgt von weiteren antijüdischen Maßnahmen.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - G. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 9345
Zitationshilfe
„Kennzeichnungspflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kennzeichnungspflicht>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kennzeichnung
kennzeichnenderweise
kennzeichnend
kennzeichnen
Kennzeichenschild
kennzeichnungspflichtig
Kennziffer
Kenokarpie
Kenosis
Kenotaph