Keilabsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKeil-ab-satz (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

keilförmiger, mit der Sohle in einem Stück gearbeiteter Absatz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schuh

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Keilabsatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu passten blickdicht bestrumpfte, schwarze Beine und Pumps mit weißer Kappenspitze und hohem Keilabsatz.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2004
In der Schuhmode führt an Plateausohlen und Keilabsätzen auch im kommenden Jahr kein Weg vorbei.
Die Zeit, 14.01.2008, Nr. 02
Fast klobig dazu wirken Sandalen mit Plateausohlen und Keilabsatz aus Holz.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2004
Gurt Geiger verbaut Plexiglas in Keilabsätze, andere Designer schaffen unwirkliche Konstruktionen.
Die Zeit, 11.08.2008, Nr. 32
Deshalb eignen sich die neuen Espandrilles mit den dicken Keilabsätzen prima zum entspannten Relativieren der Dinge.
Der Tagesspiegel, 06.03.2005
Zitationshilfe
„Keilabsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Keilabsatz>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Keil
Keiferei
keifen
Keiche
keibig
Keilbein
Keile
keilen
Keiler
Keilerei