Kegelform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKe-gel-form
WortzerlegungKegelForm
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein Turmdach in Kegelform

Typische Verbindungen
computergeneriert

perfekt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kegelform‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier hatten wir Bombenkrater gesucht, leicht zu erkennen an ihrer Kegelform.
Die Zeit, 25.07.2007, Nr. 31
Das steil nach oben frisierte Frauenhaar nahm eine ähnliche Kegelform wie der in dieser Zeit aufkommende Reifrock an.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9872
Bei den Insektenfressern haben sie die ursprüngliche Kegelform des Fangzahns noch bewahrt.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 312
Der Mayon gilt wegen seiner perfekten Kegelform als einer der weltweit schönsten Vulkane und ist bei Touristen deshalb sehr beliebt.
Der Tagesspiegel, 28.02.2000
Hohle Kegelformen aus mattiertem oder geschwärztem Silber speien rote, blaue und weiße Korallenlava oder spitze kleine Metallsplitter aus, dramatische Objekte im Kleinformat.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1999
Zitationshilfe
„Kegelform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kegelform>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kegelfläche
Kegelclub
Kegelbruder
Kegelbrecher
Kegelboje
kegelförmig
kegelig
Kegeljunge
Kegelklub
Kegelkugel