Kavaliersdelikt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKa-va-liers-de-likt
eWDG, 1969

Bedeutung

Delikt, das nicht als ehrenrührig angesehen wird
Beispiele:
seine Tat wurde als Kavaliersdelikt behandelt, bagatellisiert
Das Gericht hat die Angeklagten mit Samthandschuhen angefaßt ... Das habe manchmal den Eindruck erweckt, als handele es sich bei der Ermordung von Hunderttausenden ungarischer Juden um ein Kavaliersdelikt [Tageszeitung1965]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bagatelldelikt  ●  Kavaliersdelikt  Hauptform · lässliche Sünde  fig.
Assoziationen
  • Steuerhinterziehung · ↗Steuerstraftat
  • nicht so schlimm  ●  Davon geht die Welt nicht unter.  ugs. · Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.  ugs., Sprichwort · das wird schon wieder  ugs. · davon stirbt man nicht  ugs., fig., variabel · halb so kalt  ugs., regional · halb so schlimm  ugs. · halb so wild  ugs. · kein Beinbruch  ugs., fig. · kein Weltuntergang  ugs., fig. · nicht der Untergang des Abendlandes  ugs., fig. · nicht so wild  ugs.
  • entschuldbar · ↗lässlich (relig.) · verzeihbar · ↗verzeihlich
  • Massenhysterie  fig., abwertend · ↗Volkskrankheit  fig., abwertend · ↗Volksseuche  fig., abwertend · ↗Volkssport  fig., Hauptform
  • Jugendtorheit · jugendlicher Leichtsinn  ●  ↗Jugendsünde  Hauptform · ich war jung und brauchte das Geld  ugs., Spruch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkohol Belästigung Betrug Bilanzfälschung Diebstahl Doping Korruption Ladendiebstahl Raubkopie Schwarzarbeit Schwarzfahren Steuerbetrug Steuerhinterziehung Steuervergehen Straftat Vergehen Vergewaltigung Versicherungsbetrug Verstoß Wirtschaftskriminalität abtun ahnden ansehen behandeln betrachten degradieren durchgehen einordnen einstufen vermeintlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kavaliersdelikt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei handelt es sich bei diesen Vergehen nicht um Kavaliersdelikte.
Der Tagesspiegel, 16.01.2003
Gott selber zu lästern, das gilt nicht einmal mehr als ein Kavaliersdelikt.
Die Zeit, 05.03.2001, Nr. 10
Es darf nicht weiter als Kavaliersdelikt gelten, nicht zu zahlen.
Bild, 12.02.1998
Für viele Chinesen gilt das Kopieren ausländischer Waren als Kavaliersdelikt.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1996
Ihr Gewerbe ist für den größten Teil der Bevölkerung eine Art Kavaliersdelikt, wenn nicht noch weniger.
Der Spiegel, 19.09.1983
Zitationshilfe
„Kavaliersdelikt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kavaliersdelikt>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kavalierperspektive
kavaliermäßig
Kavalier
Kavalett
Kaval
Kavaliershaus
kavaliersmäßig
Kavalierspflicht
Kavalierspitz
Kavaliersschnupfen