Kaufwert

WorttrennungKauf-wert
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wert einer Sache beim Kauf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauland durchschnittlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaufwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man den Kaufwert taxiert, dann kann man zu jener Schätzung gelangen.
Friedländer, Hugo: Der Brand der Neustettiner Synagoge vor den Schwurgerichten zu Köslin und Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 22037
Generell stehen die Aktien bei Banken zum Kaufwert in den Büchern.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2001
Zusammen waren das vierzig Jahresgehälter oder nach heutigem Kaufwert an acht Millionen Mark.
Die Zeit, 22.07.1983, Nr. 30
Bei so genanntem Rohbauland, das in der Regel nicht erschlossen und parzelliert ist, fiel dagegen der durchschnittliche Kaufwert auf 16 Euro je qm.
Die Welt, 02.09.2005
Er verlangte, umgerechnet zum Kaufwert unserer heutigen Währung, für eine Flasche »Pastis« immerhin 60 Mark!
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 453
Zitationshilfe
„Kaufwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kaufwert>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaufvertrag
Kaufverhalten
Kaufunlust
Kaufsumme
kaufsüchtig
Kaufwut
kaufwütig
Kaufzurückhaltung
Kaufzwang
Kaugummi