Kaufsignal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kaufsignals · Nominativ Plural: Kaufsignale
WorttrennungKauf-si-gnal · Kauf-sig-nal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufwärtstrend Bodenformation Generierung Konsolidierung Wechselspiel Widerstandszone anspringen auslösen charttechnisch eindeutig erteilen generieren herausbilden herauslaufen hochwertig klar klassisch liefern mittelfristig technisch verlassen werten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaufsignal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Titel bietet auf der Basis von rund 210 Euro immer noch ein günstiges Kaufsignal.
Der Tagesspiegel, 24.04.2001
Ein Kurs von 44 Euro bedeute ein Kaufsignal, hieß es.
Die Welt, 09.10.2000
Umgekehrt gibt ein Durchstoßen der Linie nach oben ein Kaufsignal.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.1997
Zugleich aber sehen wir auch bei den Aktien keine klaren Kaufsignale.
Die Zeit, 19.05.2004, Nr. 21
Dreht man die Formation um 180 Grad (Dreifachtief), kann sie als Kaufsignal fungieren.
C't, 2000, Nr. 22
Zitationshilfe
„Kaufsignal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kaufsignal>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaufsache
Kaufrecht
Kaufrausch
Kaufprozess
Kaufprojekt
kaufstark
Kaufsucht
kaufsüchtig
Kaufsumme
Kaufunlust