Kaufrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kaufrecht(e)s · Nominativ Plural: Kaufrechte
WorttrennungKauf-recht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Vorschrift Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaufrecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Preis für das Kaufrecht richtet sich nach dem Kurs des Papiers heute.
Die Welt, 06.09.1999
Es enthält wesentlich klarere Regelungen als das normale deutsche Kaufrecht.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1999
Viel leichter ist es, sich mit den anschaulichen Fragen des Kaufrechts zu beschäftigen.
Die Zeit, 19.05.1989, Nr. 21
Übersteigt dagegen das Auto den kalkulierten Restwert, hat der Leasingnehmer kein Kaufrecht.
Bild, 09.12.2005
Der Nachteil hierbei ist, daß diese im Kaufrecht nicht mit dem Mangel eng zusammenhängen dürfen.
C't, 1998, Nr. 3
Zitationshilfe
„Kaufrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kaufrecht>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaufrausch
Kaufprozess
Kaufprojekt
Kaufpreis
Kaufprämie
Kaufsache
Kaufsignal
kaufstark
Kaufsucht
kaufsüchtig