Katzengeruch

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKat-zen-ge-ruch (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der zarte Duft der Heckenrosen und der warme Katzengeruch der wilden Minze füllen die Luft.
Die Zeit, 08.09.1989, Nr. 37
Bei schrillem Papageien-Geschrei zur Mittagsstunde, nächtlichem Hundegebell oder strengem Katzengeruch droht eine Klage.
Bild, 08.12.1998
Die Nachbarin, die den Katzengeruch unerträglich fand, erhielt vor dem Oberlandesgericht München mit ihrer Unterlassungsklage recht.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994
Zitationshilfe
„Katzengeruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Katzengeruch>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Katzenfutter
Katzenfreundlichkeit
katzenfreundlich
Katzenfrett
Katzenfloh
katzengleich
Katzengold
Katzenhaar
Katzenhaarallergie
katzenhaft