Kastrierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKas-trie-rung · Kast-rie-rung
Wortzerlegungkastrieren-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kastrierung selbst erfolgte einige Zeit nach der Behandlung mit Röntgenstrahlen.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2822
Über alle Kastrierungen hinaus, die einem die Krebsbehandlung antut, finde ich diese neue Aussicht ausgesprochen beleidigend.
Die Welt, 27.03.2001
Ich halte es für möglich, daß Jürgen den Termin seiner Kastrierung schon wußte, als er diesen Brief schrieb, ihn mir aber nicht mitteilen durfte.
Die Zeit, 28.05.1976, Nr. 23
Unterstützt von 20 namhaften Historikern und Professoren, haben sie nun einen verzweifelten Appell an Ministerpräsident Stoiber gerichtet, die geplante Kastrierung des Faches zu stoppen.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2004
Bei den Bündnisgesprächen gehe es nicht um Lohnleitlinien oder die "Kastrierung der Gewerkschaften".
Der Tagesspiegel, 05.10.1999
Zitationshilfe
„Kastrierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kastrierung>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kastriermesser
kastrieren
Kastrationskomplex
Kastrationsangst
Kastration
kasual
Kasualien
Kasuar
Kasuarina
Kasuarine