Kanton, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kantons · Nominativ Plural: Kantone
Aussprache
WorttrennungKan-ton (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Kanton‹ als Erstglied: ↗Kantonsgericht · ↗Kantonsrat
eWDG, 1969

Bedeutung

Gliedstaat der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Beispiel:
der Kanton Wallis, Tessin
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kanton · kantonal · Kantonist
Kanton m. ‘Bundesland der Schweiz’ (seit dem 16. Jh.), zuvor vereinzelt landschaftlich schon ‘Teilgebiet, Landesteil’ (15. Jh.), in Preußen ‘Aushebungskreis für Rekruten’ (18. Jh.). Der schweiz. Ausdruck stammt aus lombard. cantone ‘Gebiet’, besonders ‘Tal im Gebirge’, das zur Bezeichnung der unabhängig gewordenen Gebirgstäler der Innerschweiz übernommen wird (vgl. ital. cantone ‘Ecke, Kante’, Vergrößerungsform zu ital. canto ‘Winkel, Ecke, Kante, Seite’, auch ‘Ort, Gegend’). Früherer Gebrauch im Dt. (15. Jh.) und wohl auch die Verwendung von Kanton als Einteilungseinheit im preußischen Kantonsystem beruhen dagegen auf mfrz. frz. canton ‘Landstrich, Kreis, Bezirk, Revier’ (seit Ende 18. Jh. ‘Unterbezirk eines Departements’), afrz. canton ‘Winkel, Ecke’, das wahrscheinlich gleichbed. aprov. canton, Ableitung von aprov. can ‘Rand, Kante, Seite’ (vgl. afrz. chant ‘Seite’) fortsetzt. Ital. canto und aprov. can gehen auf lat. cantus ‘Radreifen, Radfelge’ zurück und sind letztlich gall. Herkunft (s. ↗Kante). kantonal Adj. ‘den Kanton betreffend, zu ihm gehörig’ (19. Jh.). Kantonist m. ‘Dienstpflichtiger’ (19. Jh.), zu Kanton ‘preußischer Wehrverwaltungsbezirk’; nur noch in der Fügung unsicherer Kantonist ‘unzuverlässiger Mensch’, eigentlich ‘Dienstpflichtiger, der sich der Gestellungspflicht zu entziehen sucht’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Areal · ↗Bereich · ↗Bezirk · ↗Department · ↗Distrikt · ↗Gebiet · ↗Kreis · ↗Landschaft · ↗Rayon · ↗Region · ↗Sektor · ↗Verwaltungsbereich · ↗Verwaltungsbezirk · ↗Verwaltungseinheit · ↗Zone  ●  Kanton  schweiz. · ↗Gebietskörperschaft  geh., juristisch
Unterbegriffe
  • Peripherie · ↗Randbezirk · ↗Randgebiet · ↗Randzone  ●  ↗Stadtrand  Hauptform
  • Block · ↗Wohnbezirk · ↗Wohnblock · ↗Wohngebiet · ↗Wohngegend · ↗Wohnquartier  ●  ↗Wohnviertel  Hauptform · Barrio  fachspr., Jargon, spanisch · ↗Grätzel  ugs., wienerisch · ↗Grätzl  ugs., wienerisch · ↗Kiez  ugs., berlinerisch · Veedel  ugs., kölsch
  • Bannkreis · ↗Bannmeile · befriedeter Bezirk
  • Markung  ●  ↗Gemarchen  schweiz. · ↗Gemarkung  Hauptform · ↗Katastralgemeinde  österr.
  • Französisch-Polynesien  ●  Französisch-Ozeanien  veraltet
  • Engeres Serbien · Zentralserbien
  • Deutsch-Belgien · Deutschbelgien · Ostbelgien  ●  Neubelgien  veraltet
  • Baltistan · Klein-Tibet
  • Exarchat von Italien · Exarchat von Ravenna
  • Bundesdistrikt · Bundesterritorium · bundesunmittelbares Gebiet
  • Südostzone · amerikanische Besatzungszone
  • Nordwestzone · britische Besatzungszone
  • Bizone · Vereinigtes Wirtschaftsgebiet
  • Adschara · Adscharien
  • Tarnopoler Kreis · Tarnopoler Landschaft
  • Hauptmannschaft · Obmannschaft
  • Mittelbosnien · Zentralbosnien
  • Sperrgebiet · ↗Sperrzone · verbotene Zone  ●  No-go-Area  engl., militärisch
  • Inguschetien · Inguschien
Assoziationen
Geografie
Synonymgruppe
Guang-Stadt · Guangzhou · Kanton
Oberbegriffe
Assoziationen
  • China · VR China · Volksrepublik China  ●  Reich der Mitte  ugs.
Zitationshilfe
„Kanton“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kanton>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kantinier
Kantineur
Kantinenwirt
Kantinenverpflegung
Kantinenessen
kantonal
Kantonalbank
Kantonalpartei
Kantoniere
kantonieren