Kampfgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungKampf-ge-rät (computergeneriert)
WortzerlegungKampfGerät

Thesaurus

Synonymgruppe
Kampfgerät · ↗Waffe
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Militärs dienen sie zur Aufklärung und als Kampfgerät, in der Filmindustrie als Träger für Kameras.
Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 49
Die inländischen Modelle waren dementsprechend bisher keine betriebswirtschaftlich kalkulierten Investments, sondern Kampfgeräte.
Die Zeit, 23.10.2007, Nr. 44
Sein Kampfgerät besteht aus zwei langen Stricken, an deren Ende ein nach oben offener Behälter aus Stoff angebracht ist.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.2000
Sie vernichteten, zum Teil in kühnen Tiefangriffen, Hunderte von Fahrzeugen und anderen Transportmitteln sowie zahlreiche schwere Waffen und anderes Kampfgerät des Gegners.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Der Bogen, seit der Altsteinzeit gebraucht, selten als Burgverteidigungswaffe verwendet, ist noch im 17. Jhd. Kampfgerät.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 336
Zitationshilfe
„Kampfgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kampfgerät>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kampfgenosse
Kampfgeneration
Kampfgemeinschaft
Kampfgelöbnis
Kampfgeist
Kampfgericht
Kampfgeschehen
Kampfgeschrei
Kampfgeschwader
kampfgestählt