Kakerlake, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kakerlake · Nominativ Plural: Kakerlaken
WorttrennungKa-ker-la-ke
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu Kakerlak

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Kakerlak · Kakerlake · ↗Küchenschabe · ↗Schabe
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Deutsche Schabe · Schwabenkäfer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Maus Ratte Spinne fett krabbeln lebend riesig tot voll zertreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kakerlake‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also musste ein konspiratives Element her, das man unauffällig in die Gemeinschaft einschleusen konnte, am besten eine künstliche Kakerlake.
Die Zeit, 29.01.2007, Nr. 05
Der Schrecken kommt auf vier Beinen daher, in Gestalt fetter Kakerlaken.
Der Tagesspiegel, 04.01.2004
Als ich sie öffnete, glänzte vor meiner Nase eine Kakerlake.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 106
So muß man sich Kakerlaken in tunesischen Hotels gefallen lassen.
Bild, 25.07.1997
Nur die Kakerlake steht jetzt wieder dumm da, denn dergleichen wäscht so schnell kein Regen ab.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1994
Zitationshilfe
„Kakerlake“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kakerlake>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kakerlak
Kakemono
kakeln
Kakelei
Kakaotrunk
Kaki
Kakibaum
Kakidrose
Kakidrosis
kakifarben