Kadavergehorsam, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKa-da-ver-ge-hor-sam
WortzerlegungKadaverGehorsam
eWDG, 1969

Bedeutung

abwertend unbedingter, blinder Gehorsam, besonders beim Militär
Beispiele:
von jmdm. Kadavergehorsam verlangen
jmdn. zum Kadavergehorsam erziehen
nicht die durch Kadavergehorsam und militärische Standgerichte zu dieser Henkersarbeit gezwungenen Soldaten sind schuld [BredelVäter62]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kadaver · Kadavergehorsam
Kadaver m. ‘toter Körper, Aas’, Übernahme (16. Jh.) von lat. cadāver ‘Leichnam, Leiche, Aas’, wohl als ‘Gefallenes’ zu lat. cadere ‘fallen, sinken’. Kadavergehorsam m. ‘unbedingte Befehlsausführung, willenlose Unterordnung’, Schlagwort der Sozialdemokratie gegen den strenge Subordination fordernden Militarismus (Ende der 70er Jahre des 19. Jhs.), anknüpfend an die Regel des Jesuitenordens, die dessen Mitgliedern vorschreibt, sich von den Oberen widerspruchslos leiten zu lassen (perinde ac si cadaver essent ‘als ob sie ein lebloser Körper wären’).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kadavergehorsam · ↗Willfährigkeit · blinder Gehorsam · unbedingter Gehorsam · vorauseilender Gehorsam
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drill Gehorsam Militarismus blind militärisch preußisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kadavergehorsam‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Erziehen zu einer Art Kadavergehorsam, das glaube ich, geht durch die Generationen, das sitzt so im Blut.
Die Zeit, 31.01.1983, Nr. 05
In der Schule sprachen die Lehrer höchstens von "preußischem Kadavergehorsam" oder von einer "unheilvollen Entwicklung".
Der Tagesspiegel, 10.06.2001
Daß dies keinen »Kadavergehorsam« bedeutet, muß jetzt hoffentlich nicht mehr auseinandergesetzt werden.
Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein, Neuwied u. a.: Leuchterhand 1970 [1923], S. 622
Äußerlich wollte man sich aber auf jeden Fall von der Wehrmacht und ihrem weitreichend bewährten Kadavergehorsam distanzieren.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 172
Doch seine Workshops haben nichts mit Kadavergehorsam und Kasernendrill zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2004
Zitationshilfe
„Kadavergehorsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kadavergehorsam>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kadaver
Kackstuhl
kacknaiv
kackgelb
kackfidel
Kadavermehl
Kaddisch
Kade
Kadenz
kadenzieren