Kabinettstück

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKa-bi-nett-stück (computergeneriert)
WortzerlegungKabinettStück
eWDG, 1969

Bedeutung

etwas in seiner Art Vollkommenes, Einzigartiges
Beispiele:
die Darstellung dieser Szene ist ein kleines Kabinettstück
diese Einzeluntersuchungen sind richtige Kabinettstücke
spöttisch er hat sich gestern ein Kabinettstück geleistet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kabinett · Kabinettstück
Kabinett n. ‘kleines Zimmer, Nebenraum’. Im 16. Jh. wird mfrz. cabinet ‘kleines Zimmer, Kammer’ entlehnt. Es ist wohl das Deminutivum von frz. cabine ‘kleiner Raum’, das aus apikard. cabine ‘Kneipe für Glücksspiele’, einem gaunersprachlichen, etymologisch ungeklärten Wort, hervorgegangen ist. Mit späteren, im Frz. entstandenen Bedeutungen wird cabinet neu entlehnt; vgl. ‘Arbeitszimmer eines Fürsten oder Ministers’ (17. Jh.), dann ‘Geheimkanzlei, Ministerrat, Regierung’ und ‘Raum zur Aufbewahrung und Ausstellung von Sammlungen’ (18. Jh.), z. B. Raritätenkabinett ‘Sammlung seltener und merkwürdiger Dinge’ (17. Jh.), Münzkabinett, Naturalienkabinett (18. Jh.), Wachsfigurenkabinett (19. Jh.). Kabinettstück n. ‘besonders wertvolles Stück einer Sammlung’ (18. Jh.), übertragen (wohl unter Anspielung auf Kabinett ‘fürstliche Geheimkanzlei’; vgl. Bubenstück machiavellistischer Kabinettspolitik, Lassalle) ‘besonders geschicktes und kluges oder raffiniertes Vorgehen’ (19. Jh.), älter Kabinettstückchen (Lessing).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kabinettstück · ↗Kabinettstückchen · ↗Kniff · ↗Trick · ↗Volte · ↗Winkelzug
Synonymgruppe
Kabinettstück · ↗Lieblingsstück · ↗Paradestück · ↗Prunkstück · ↗Vorzeigeobjekt
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Glanzstück · Kabinettstück · ↗Kronjuwel · ↗Schmuckstück  ●  ↗Juwel  fig. · ↗Perle  fig. · ↗Schmankerl  österr., bair. · ↗Prachtexemplar  ugs. · ↗Prachtstück  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Prosa abliefern erotisch erzählerisch inszenieren klein liefern literarisch schauspielerisch technisch wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kabinettstück‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wird ein handwerklich brillantes Kabinettstück mit einiger Tiefe herauskommen.
Die Welt, 19.01.2000
Das Kabinettstück des Buches ist die Interpretation der Fragmente des zweiten Romans.
Die Zeit, 09.08.1968, Nr. 32
Schließlich wurden früher ja auch besonders kostbare und seltene Kunstgegenstände Kabinettstücke genannt.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Das ist, als fingierter innerlicher Monolog, ein Kabinettstück satirischer Prosa.
Der Spiegel, 16.11.1987
Er macht die Rolle des Vorsitzenden Richters Prinzing zu einem Kabinettstück.
konkret, 1986
Zitationshilfe
„Kabinettstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kabinettstück>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kabinettstisch
Kabinettsstückchen
Kabinettssitzung
Kabinettssekretär
Kabinettsprotokoll
Kabinettstückchen
Kabinettsumbildung
Kabinettsvorlage
Kabis
Kabotage