Künstlerlocke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKünst-ler-lo-cke
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Künstlermähne
Beispiele:
er trug lange Künstlerlocken
die Künstlerlocke kühn über die »alle Geheimnisse der Welt umspannende Stirn« gelegt [Kellerm.Totentanz296]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Wenders schließlich den Preis gewann, raufte er sich aufgeregt die grauen Künstlerlocken.
Die Zeit, 04.12.2011 (online)
Zitationshilfe
„Künstlerlocke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Künstlerlocke>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Künstlerleben
Künstlerlaune
Künstlerkreis
Künstlerkolonie
Künstlerkollektiv
Künstlermähne
Künstlermonogramm
Künstlername
Künstlernatur
Künstlerneid