Künstlerhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Künstlerhauses · Nominativ Plural: Künstlerhäuser
WorttrennungKünst-ler-haus (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atelier Besetzer Druckwerkstatt Erhalt Festsaal Foyer Freiluftkino Gauklerball Hof Innenhof Kreuzberger Kulturwerk Kunst-Werk Kunsthalle Leiterin Lenbachplatz Lithografiewerkstatt Musikakademie Nonnendamm Seitenflügel Spieldose Stipendiat Stipendium Turmschreiber Werkstatt bedroht erhalten klassizistisch saarländisch wiedereröffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Künstlerhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Moment lang glaubt man sich von den Augen an den Wänden des Künstlerhauses fixiert.
Die Welt, 22.05.2001
In einem "Künstlerhaus" allerdings würde man sie nicht unbedingt vermuten.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.2000
Ich saß mit fünf Frauen an einem reservierten Tische des großen Künstlerfestes im Künstlerhause.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6337
Was war das mit dem Vorfall im Künstlerhaus in München?
o. A.: Einhundertsechzehnter Tag. Montag, 29. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19161
Mit den Erträgen des Stiftungsvermögens werden die Künstlerhäuser sowie Projekte der bildenden und darstellenden Kunst, der Literatur und der Musik gefördert.
o. A. [Hz]: Kulturfonds der neuen Bundesländer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Künstlerhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Künstlerhaus>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Künstlerhand
Künstlergruppe
Künstlergeschichte
Künstlergeneration
Künstlergage
Künstlerheim
Künstlerin
künstlerisch
Künstlerjargon
Künstlerkalender