Küchenhandtuch

WorttrennungKü-chen-hand-tuch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Küche verwendetes, schmaleres, kleineres Handtuch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kam ins Wohnzimmer gestürzt mit einem Küchenhandtuch in der Hand.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 129
Nun die mittlere dicke Blattrippe herausschneiden und die einzelnen Blätter auf einem Küchenhandtuch leicht überlappend aneinander legen.
Die Zeit, 10.08.2005, Nr. 32
Es war labberig wie ein Küchenhandtuch und machte den Hals dick wie ein Mühlrad.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2003
Nimm Küchenhandtücher grundsätzlich nur zum Abtrocknen von Geschirr und nicht zum Abwischen von Tisch oder Fensterbänken.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 283
Ich ging bei dem Wasserhäuschen, weißt Du, an der Bahnschranke, vorbei, da winkte mir schon Frau W. mit dem Küchenhandtuch zu.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.11.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Küchenhandtuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Küchenhandtuch>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Küchengeschirr
Küchengerät
Küchengarten
Kuchengabel
Küchenfrau
Küchenherd
Küchenhilfe
Küchenhocker
Küchenjunge
Küchenjungfer