Käserinde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKä-se-rin-de (computergeneriert)
WortzerlegungKäseRinde
eWDG, 1969

Bedeutung

Rinde am Schnittkäse
Beispiel:
auf dem Küchentisch lagen Wurstpellen und Käserinden

Thesaurus

Synonymgruppe
Käserinde · Käseschale

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war das Spiel um die goldene Käserinde, und so sah es leider auch mitunter aus.
Die Zeit, 28.06.2010, Nr. 26
Eine setzte sich auf meinen Stiefel und pickte die Käsrinde aus der Hand.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2003
Ein Stück beim Schmoren zugegebene Käserinde würzt Braten und Soße.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 14
Ein Paket mit alten Käserinden lag einmal vierzehn Tage bei uns.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 91
Sie hinterlassen nur Fingerabdrücke und Käserinden in meinen armen Büchern.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 49
Zitationshilfe
„Käserinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Käserinde>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Käserei
Käser
Käseplätzchen
Käseplatte
käsen
Kaserne
Kasernement
Kasernenbau
Kasernenblock
Kasernendienst