Käselaib

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKä-se-laib (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um ihren Geschmack weiter zu verbessern wird er demnächst mit seinen Käselaiben umziehen.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.1997
Im schwarzen Kasten können Käselaibe transportiert und samt Behälter immer wieder gewendet werden.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2000
Frau Mlakar bekommt einen Teil der kleinen runden Käselaibe direkt von der Alm, der Vater ihres Mannes hütet noch Kühe.
Der Tagesspiegel, 12.09.2004
Die Käselaibe, die hier lagern, sind zwischen 40 und 50 Kilogramm schwer.
Die Welt, 11.06.2004
Ihr ästhetisches Auskommen finden sie irgendwo zwischen schmelzendem Käselaib und hartgetrockneten Waschlappen.
Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13
Zitationshilfe
„Käselaib“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Käselaib>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kasel
Käsekuchen
Käsekrümel
Käsekräcker
Käsekeulchen
Käsemagen
Käsemarke
Käsematte
Käsemesser
Käsemilbe