Juxtaposition, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungJux-ta-po-si-ti-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft
a)
Zusammenrückung der Glieder einer syntaktischen Fügung (als besondere Form der Wortbildung)
b)
bloße Nebeneinanderstellung im Unterschied zur Komposition, zur Zusammensetzung
2.
Mineralogie Ausbildung von zwei miteinander verwachsenen Kristallen, die eine Fläche gemeinsam haben

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie stecken, mit Hilde Spiel zu sprechen, „Juxtapositionen“ ab, Pole, zwischen denen sich ihr „Leben in und mit Büchern“ bewegt.
Die Zeit, 29.03.1985, Nr. 14
Zitationshilfe
„Juxtaposition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Juxtaposition>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Juxta
juxig
juxen
Jux
Juwelierwaren
Juxtapositum
jwd.
k
K-Frage
K-Gruppe