Junkfood, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJunk-food (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Nahrung von geringem Nährwert, aber von hoher Kalorienzahl
  z. B. Süßigkeiten, Pommes frites

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Fast Food · ↗Fastfood · ↗Schnellgericht · ↗Schnellimbiss  ●  Junkfood  abwertend
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sagte, zu einem Mann, der so viel Junkfood in sich hineinstopfe und sich so wenig bewege, passe Diabetes.
Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12
Vermutlich spielt auch die globale Verbreitung des amerikanischen Junkfoods eine Rolle.
Die Zeit, 14.06.2012, Nr. 24
Wer in Gladbach wohnt und Junkfood liebt, hat es richtig gut.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.2003
Nach dem Run zur Homebase zieht er sich Junkfood rein und surft schnell durch den Cyberspace.
Bild, 02.05.2000
Wenn Kinder von kochgestörten Frauen bekocht werden, braucht man sich nicht zu wundern, wenn sie schließlich Ketchup verlangen und Junkfood favorisieren.
Der Tagesspiegel, 30.03.2002
Zitationshilfe
„Junkfood“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Junkfood>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Junkertum
junkerlich
Junkerkaste
Junkerherrschaft
junkerhaft
Junkie
Junktim
junktimieren
Junktimsvorlage
Junktor