Jungsteinzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jungsteinzeit · Nominativ Plural: Jungsteinzeiten · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungJung-stein-zeit (computergeneriert)
WortzerlegungjungSteinzeit

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Jungsteinzeit · ↗Neolithikum
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauer Bronzezeit Grab Siedlung Vorfahr besiedeln entdecken stammen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jungsteinzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schuhe wie diese waren zuletzt in der Jungsteinzeit vor rund 5300 Jahren in Mode.
Die Zeit, 29.11.2007, Nr. 06
Die Spuren menschlicher Siedlung reichen bis in die Jungsteinzeit zurück.
Süddeutsche Zeitung, 11.07.1998
In der Jungsteinzeit treten in Europa erstmalig fahrende Händler auf.
Fleck, W.: Handel. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 17165
Nachweislich war seine Scholle schon in der Jungsteinzeit, später auch in der Bronzezeit besiedelt.
Annemarie Lange, Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner: Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1968, S. 20
Als Leitformen zur Unterscheidung der Typen in der Jungsteinzeit dienen bekanntlich die Tongefäße, die Keramik, ihre Gestalt, vor allen aber die Verzierungen auf ihren Wänden.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 14
Zitationshilfe
„Jungsteinzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jungsteinzeit>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jüngste
Jungstar
jüngst
Jungspund
Jungsozialist
jungsteinzeitlich
Jüngstenrecht
jüngstens
jüngsthin
jüngstvergangen