Jubiläumsschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jubiläumsschrift · Nominativ Plural: Jubiläumsschriften
Aussprache
WorttrennungJu-bi-lä-ums-schrift (computergeneriert)
WortzerlegungJubiläumSchrift

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im letzten Jahr bekam der Trainer nach zehn Jahren beim SC Freiburg eine kleine Jubiläumsschrift geschenkt.
Der Tagesspiegel, 10.08.2002
In den Jubiläumsschriften schweigen sich beide Häuser schamhaft über ihren Krach aus.
Die Zeit, 06.10.1972, Nr. 40
Wohl finden sich in Bibliotheken meterweise Matrikelverzeichnisse, Geschichten und Jubiläumsschriften einzelner Universitäten.
Die Welt, 20.11.1999
Das Theatertreffen, so argumentierten Eckhardt und Liebermann in ihrer Jubiläumsschrift stolz, sei eine "stets heftig umstrittene und folglich höchst lebendige Kultureinrichtung" gewesen und geblieben.
Süddeutsche Zeitung, 05.05.2000
In der Jubiläumsschrift betonen US-Präsident George W. Bush und Schröder den Beitrag der Kammer zur Freundschaft zwischen beiden Völkern.
Die Welt, 06.05.2003
Zitationshilfe
„Jubiläumsschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jubiläumsschrift>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jubiläumskonzert
Jubiläumsjahr
Jubiläumsfeier
Jubiläumsausstellung
Jubiläumsausgabe
Jubiläumsspiel
Jubiläumsveranstaltung
jubilieren
Jubilus
Juchart