Jak, der

Alternative SchreibungYak
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jaks · Nominativ Plural: Jaks
HerkunftTibetisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1977

Bedeutung

großes, langhaariges Rind der zentralasiatischen Hochländer

Thesaurus

Synonymgruppe
Grunzochse · Jak · Yak  ●  Bos mutus  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf den soliden Aufsatz von Jak.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 471
Den Kühen und den Jaks, die sich mitten auf den Fahrbahnen niederlassen, weichen inzwischen auch die Panzer aus.
Die Zeit, 21.08.1995, Nr. 34
In der Rechtfertigungslehre wird Jak 2, 17 als Hauptbeleg angeführt.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 7392
Durch akademische Vorträge vertieft sie das Verständnis für die Geschichtswissenschaft, wie sie denn von den besten Köpfen unter ihren Vortragenden zählte, wir nennen nur Jak.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 960
Tina Gattermann (29) ist Modedesignerin, studierte an der Akademie Jak und anschließend Volkswirtschaft an der Hamburger Uni.
Die Welt, 14.03.2001
Zitationshilfe
„Jak“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jak>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jaja
jähzornig
Jähzorn
Jahwe
Jahve
Jako
Jakob
Jakobi
Jakobikirche
Jakobiner