Jahreszyklus

WorttrennungJah-res-zy-klus · Jah-res-zyk-lus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

periodischer Ablauf, Kreislauf im Rhythmus eines Jahres

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon da habe ich gewusst, dass fortan der Jahreszyklus nicht mehr so unbemerkt an uns vorüberzieht wie früher.
Der Tagesspiegel, 15.12.2003
Sie regelte den landwirtschaftlichen Jahreszyklus und damit den Rhythmus des sozialen Lebens, die Phasen der Arbeit und der Feste.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2003
Der Rahmen für die Jahreszyklen von Bach bis Bartók ist aber so stark, daß neue Stücke oder gar Experimente erstickt werden.
Die Zeit, 22.01.1968, Nr. 04
Sie nennen solche im Jahreszyklus ziemlich regelmäßig auftretenden Wetterereignisse Singularitäten.
o. A. [hs]: Schafkälte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Da das Mondjahr um neun bis elf Tage kürzer als das Sonnenjahr ist, durchwandern die einzelnen Monate den gesamten Jahreszyklus des Sonnenjahrs.
Heine, Peter: Monate. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 6142
Zitationshilfe
„Jahreszyklus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahreszyklus>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahreszins
Jahresziel
jahreszeitlich
Jahreszeit
Jahreszahl
Jahrfünft
Jahrgang
Jahrgänger
Jahrgängerverein
Jahrgangschampagner