Jahrestemperatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungJah-res-tem-pe-ra-tur
WortzerlegungJahrTemperatur
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die mittlere Jahrestemperatur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grad durchschnittlich mittel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahrestemperatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt ergibt sich bei den Mittelwerten der Jahrestemperaturen ein ansteigender Trend.
Die Welt, 15.08.2002
Seit 1900 hat sich die durchschnittliche Jahrestemperatur in Österreich um 0 7 Grad erhöht.
Die Zeit, 17.06.1994, Nr. 25
Insgesamt ist die mittlere Jahrestemperatur aber von acht auf etwas über neun Grad Celsius in den letzten einhundert Jahren gestiegen.
Der Tagesspiegel, 10.12.2003
Die Klima-Anlage in den Autos ist bei durchschnittlichen Jahrestemperaturen zwischen 28 und 30 Grad immer in Betrieb.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.1999
Die Pflanze benötigt eine durchschnittliche Jahrestemperatur zwischen 17 und 20 Grad Celsius und eine Mindestregenmenge von 1500 mm.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 262
Zitationshilfe
„Jahrestemperatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahrestemperatur>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahrestagung
Jahrestag
Jahressteuergesetz
Jahresstellung
Jahresstelle
Jahresteuerung
Jahresthema
Jahresthemenplan
Jahrestief
Jahrestiefst