Jahressoll, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungJah-res-soll
WortzerlegungJahrSoll1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Wirtschaft für ein Jahr eingeplante geforderte (Produktions)leistung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerhalb der ersten zwölf Monate sind Einnahmen von 46 Millionen Mark vorgesehen, 75 Prozent des mit 62 Millionen Mark angesetzten Jahressolls.
Die Welt, 07.10.2000
Gerade ein Promille des Jahressolls könnte mit den uralten Kiefernstämmen gedeckt werden.
Die Zeit, 14.04.1989, Nr. 16
Wenn jedoch einzelne Vulkanausbrüche ihr Jahressoll weit übertreffen, können auch sie die Witterung kurzfristig beeinflussen.
Die Zeit, 10.12.1993, Nr. 50
Der Wirtschaftsrat des VWG berät über Geldprämien für landwirtschaftliche Betriebe, die ein bestimmtes Maß über ihr Jahressoll hinaus abgeliefert haben.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19971
Zitationshilfe
„Jahressoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahressoll>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresschrift
Jahresschlussandacht
Jahresschluss
Jahresrückblick
Jahresring
Jahressonderzahlung
Jahresspitze
Jahresstelle
Jahresstellung
Jahressteuergesetz