Jahresrechnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jahresrechnung · Nominativ Plural: Jahresrechnungen
WorttrennungJah-res-rech-nung (computergeneriert)
WortzerlegungJahrRechnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abnahme Fehlbetrag Prüfung Vorlage

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahresrechnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer wechselt schon für 20 Euro weniger auf der Jahresrechnung?
Die Zeit, 16.10.2007, Nr. 42
Mit der Agenda 2000 jedoch wird in der Jahresrechnung aus dem bescheidenen Plus ein Minus.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1999
Die Jahresrechnung der Taunus BKK für 2002 schließt mit einem sehr guten Ergebnis ab.
Die Welt, 12.06.2003
Zur tatsächlichen »Entlastung« wäre bei der kirchlichen Jahresrechnung eine Gewissenserforschung nötig, wieweit mit dem Geldaufwand der geistliche Auftrag der Gemeinden und Kirchen erfüllt worden ist.
Kleinstück, E.: Finanzwesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 5004
Eine weitere Begründung mag damit zusammenhängen, daß früher die Schornsteinfegergesellen zu Neujahr die Jahresrechnung in den Häusern einkassierten und unter Glückwünschen Gaben für sich sammelten.
Röhrich, Lutz: Schornsteinfeger. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 28326
Zitationshilfe
„Jahresrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahresrechnung>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresrate
Jahresprogramm
Jahresprognose
Jahresproduktion
Jahresprämie
Jahresrente
Jahresrhythmus
Jahresring
Jahresrückblick
Jahresschluß