Jahresmittel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJah-res-mit-tel (computergeneriert)
WortzerlegungJahrMittel
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
im Jahresmittel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grad Luftdruck Temperatur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahresmittel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Jahresmittel koste dort das Kilo um die acht Euro, ein Wert, der in den vergangenen Jahren weitgehend stabil geblieben sei.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2004
Bei uns müsste man im Jahresmittel mit einer Abkühlung von zwei bis fünf Grad rechnen.
Der Tagesspiegel, 03.03.2004
Auf dem Nordatlantik betrüge sie im Jahresmittel etwa elf Knoten.
Die Zeit, 21.11.1980, Nr. 48
Auch mit der Entfernung vom Äquator wird das Jahresmittel der Temperatur niedriger.
Koch, Robert: Die Gesundheitsverhältnisse von Deutsch-Ostafrika. In: J. Schwalbe (Hg.), Gesammelte Werke von Robert Koch - Bd. 2 Teil 2, Leipzig: Thieme 1912 [1906], S. 6340
Im Jahresmittel ist mit 2 Prozent Preisauftrieb zu rechnen, Tendenz steigend!
Bild, 24.08.2000
Zitationshilfe
„Jahresmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahresmittel>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresmitte
Jahresmiete
Jahresmaximum
Jahreslohn
Jahresleistung
Jahresnetzkarte
Jahrespensum
Jahresplan
Jahresplanung
Jahresprämie