Jahresende, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJah-res-en-de (computergeneriert)
WortzerlegungJahrEnde
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
vor, bis zum Jahresende

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersgrund Auftragsbestand Dax Leitzins Ruhestand abbauen abschließen abschwächen auflösen auslaufen ausscheiden ausweisen befristen belaufen beschäftigen betragen einstellen erwarten kündigen nahend niederlegen prognostizieren rechnen scheiden schließen stilllegen verlassen verlängern voraussagen vorlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahresende‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den ersten Klassen, die meine Kinder besuchen, gibt es nur schriftliche Beurteilungen am Jahresende.
Die Zeit, 12.07.2006, Nr. 27
Er wolle das Amt noch bis zum Jahresende ausüben, ab 1.
Der Tagesspiegel, 21.10.2004
Daraufhin stellte die G. zum Jahresende 1990 ihre Tätigkeit ein.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1587
Das hieße dann gesamtdeutsche Wahlen eher zum Jahresende 1990 als weit im Jahr 1991.
Der Spiegel, 28.05.1990
Manche sind zwar nach Hause gekehrt und haben dennoch das Jahresende nicht erlebt.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 142
Zitationshilfe
„Jahresende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahresende>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahreseinschnitt
Jahreseinnahme
Jahreseinkunft
Jahreseinkommen
jahresdurchschnittlich
Jahresendprämie
Jahresengagement
Jahresergebnis
Jahresernte
Jahresertrag