Jahresbasis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jahresbasis · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungJah-res-ba-sis

Typische Verbindungen
computergeneriert

April Bruttoinlandsprodukt Inflationsrate Juni März Prozent Quartal Verbraucherpreis Wirtschaftswachstum betragen hochgerechnet steigen verzeichnen wachsen zulegen zunehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jahresbasis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für 1997 werden erstmals auch auf Jahresbasis wieder schwarze Zahlen erwartet.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.1997
Da die Lohnsteuer auf Jahresbasis berechnet wird, erhalten Sie einen Teil der Lohnsteuer zurück.
Bild, 26.05.2003
Es sei falsch, Bonifikationen auf Jahresbasis zu zahlen, denn das verleite die Manager zu hohen Risiken.
Die Zeit, 07.12.2007, Nr. 50
Am pessimistischsten ist CSFB, sie rechnet auf Jahresbasis mit drei Prozent Zuwachs.
Die Welt, 08.09.2005
Im ersten Quartal dieses Jahres stieg das Bruttoinlandsprodukt auf hochgerechneter Jahresbasis um fünf Prozent.
Der Tagesspiegel, 14.08.2002
Zitationshilfe
„Jahresbasis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jahresbasis>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahresausstoß
Jahresausstellung
Jahresausmaß
Jahresausklang
Jahresausgleich
Jahresbeginn
Jahresbeitrag
Jahresbericht
Jahresbestleistung
Jahresbestzeit