Jagdhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungJagd-haus (computergeneriert)
WortzerlegungJagdHaus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kleines Haus im Wald als Unterkunft bei Jagden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schloß Wald ehemalig kurfürstlich königlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jagdhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dennoch sähe das Jagdhaus wie eine Oase aus anderen Zeiten aus.
Stadler, Arnold: Sehnsucht, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 100
Deshalb hat er 1973 sein Jagdhaus zu einem Hotel mit zehn Zimmern umfunktioniert.
Der Tagesspiegel, 02.06.1996
Auch mit zwölf Zimmern gilt das Jagdhaus eben als „Hütte“.
Die Zeit, 13.02.1967, Nr. 07
Aus der Häufigkeit der Darstellungen dieser Art will man auf die Bestimmung der Villa von P. A. als Jagdhaus eines reichen Tierfängers schließen.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26622
Er starb an den Folgen eines Sturzes im Jagdhaus des Bassisten Gottlob Frick.
Fath, Rolf: Personen - W. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 21535
Zitationshilfe
„Jagdhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jagdhaus>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdhabit
Jagdgrund
Jagdgrenze
Jagdglück
Jagdgewehr
Jagdherr
Jagdhoheit
Jagdhorn
Jagdhund
Jagdhütte