Jüngling, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jünglings · Nominativ Plural: Jünglinge
Aussprache
WorttrennungJüng-ling
Wortzerlegungjung-ling
Wortbildung mit ›Jüngling‹ als Erstglied: ↗Jünglingsalter · ↗Jünglingsbild · ↗Jünglingsjahr · ↗Jünglingszeit · ↗jünglingshaft
 ·  mit ›Jüngling‹ als Letztglied: ↗Heldenjüngling · ↗Tangojüngling
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
gehoben Person männlichen Geschlechts zwischen Knabenalter und Mannesalter
Beispiele:
ein lang aufgeschossener, strebsamer, intelligenter, edler, tapferer Jüngling
die Jünglinge stählen ihren Körper im Sport
er ist zum Jüngling herangewachsen
Aus den Myrtenlauben ... sah ich zwei hoffnungsvolle Jünglinge hervorreiten [HeineHarzreise3,19]
2.
salopp, abwertend Bezeichnung für einen halbwüchsigen und unreifen Menschen
Beispiel:
ein blasierter, grüner, schlaksiger Jüngling
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jüngling m. ‘junger Mann’, ahd. jungeling (9. Jh.), mhd. jungelinc ‘Heranwachsender’, auch ‘Knabe’ sowie im Plur. ‘Kinder, junge Menschen beiderlei Geschlechts’, nhd. nur noch ‘zwischen Knaben- und Mannesalter stehender junger Mann’ asächs. jungling, aengl. geongling, engl. (selten) youngling, mnd. jüngelinc, mnl. jonghelinc, nl. jongeling ist mit dem Abstammungs- und Deminutivsuffix -ling (s. ↗-lings) von dem unter ↗jung (s. d.) behandelten Adjektiv abgeleitet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Adoleszent · Heranwachsender · Pubertierender · ↗Teenager · junger Mensch  ●  Jugendlicher  Hauptform · ↗Bürschchen (herablassend)  ugs. · Halbstarker  ugs., veraltend · ↗Jüngelchen (herablassend)  ugs. · Jüngling  geh., altertümelnd
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Teen · ↗Teenager (weibl.) · ↗Teenie  ●  ↗Backfisch  veraltet · ↗Jugendliche  Hauptform, weibl. · junges Ding  weibl. · ↗Kid  ugs., engl.
  • Anfänger · ↗Einsteiger · Nachwuchs... · ↗Neueinsteiger · ↗Neuling · ↗Novize · Nullanfänger (Sprachkurs) · Unerfahrener · neu im Geschäft  ●  ↗Newcomer  engl. · ↗Debütant  geh. · ↗Erstsemester  ugs. · ↗Frischling  ugs., scherzhaft, ironisch · ↗Fuchs  ugs. · ↗Greenhorn  ugs., engl. · ↗Grünschnabel  ugs. · Jungfuchs  ugs. · ↗Jungspund  ugs., seemännisch · ↗Kadett  ugs. · ↗Küken  ugs., fig. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Newbie  ugs. · Rookie  ugs. · ↗Rotarsch  derb, militärisch · ↗Springinsfeld  ugs. · ↗Spund  ugs. · ↗Youngster  ugs., engl. · blutiger Anfänger  ugs. · der Neue / die Neue  ugs. · frisch von der Uni  ugs. · junger Dachs  ugs. · junger Hüpfer  ugs. · junger Spritzer  ugs. · junger Spund  ugs. · neu hier (sein)  ugs. · noch nicht lange dabei  ugs. · unbeschriebenes Blatt  ugs., fig.
  • (...) Jahre jung sein · (...) Lenze zählen (lit. oder veraltet) · (...) geboren sein · ↗(...) sein · Jahrgang (...) sein · es auf (...) Jahre bringen · im Jahr(e) (...) geboren sein  ●  (...) Jahre alt sein  Hauptform · (...) Jahre zählen  veraltet · (...) Jahre auf dem Buckel haben  ugs.
  • Bursche · Jüngling · junger Mann  ●  ↗Bursch  ugs., süddt. · ↗Knabe  geh., poetisch
  • Bengel · ↗Flegel · ↗Frechling · ↗Lausbub · ↗Lausbube · ↗Lausebengel · ↗Schelm · ↗Schlingel · ↗Strolch  ●  ↗Fratz  süddt. · ↗Lorbass  ostpreußisch · ↗Range  veraltet · ↗Bazi  ugs., österr., bair. · ↗Dreikäsehoch  ugs. · ↗Frechdachs  ugs. · Frechmops  ugs. · ↗Früchtchen  ugs. · ↗Knilch  ugs. · ↗Lauser  ugs. · ↗Lümmel  ugs., veraltend · ↗Pülcher  ugs., österr. · ↗Racker  ugs. · ↗Rotzbengel  ugs. · Rotzblag  ugs., ruhrdt. · Rotzbubi  ugs. · ↗Rotzgöre  ugs. · ↗Rotzjunge  ugs. · ↗Rotzlöffel  ugs. · ↗Rotznase  ugs. · Schliffel  ugs., veraltet, altbairisch
  • Herr · ↗Mannsbild · ↗Mannsperson · ↗Patron (halb-scherzhaft oder abwertend) · Vertreter des männlichen Geschlechts · Y-Chromosom-Träger (halb-ironisch) · gestandene Person · männlicher Mensch  ●  ↗Bursche  regional · ↗Mann  Hauptform · Person männlichen Geschlechts  Amtsdeutsch · erwachsene männliche Person  Amtsdeutsch · männliche Person  Amtsdeutsch · Dude  ugs., engl. · ↗Kerl  ugs. · ↗Keule  ugs., positiv, salopp, regional · ↗Macker  ugs. · ↗Typ  ugs.
  • Freie sozialistische Arbeiterjugend · Freie sozialistische Jugend
  • Jugendgästehaus  ●  JH  Abkürzung · ↗Jugendherberge  Hauptform · JuHe  ugs.
  • (die) Jugend · junge Leute · junge Menschen · junges Volk · nachwachsende Generationen  ●  (die) Jungschen  ugs., regional · junges Gemüse  ugs., scherzhaft-ironisch, fig.
  • das (ganze) Leben (noch) vor sich haben · jung an Jahren  ●  (gerade) den Kinderschuhen entwachsen  variabel · ↗jung (sein)  Hauptform · jung und hübsch  ugs. · jung und schön  ugs. · jung und unschuldig  ugs. · jung und unverbraucht  ugs.
  • aus Jugendtagen · aus jemandes Jugendzeit
Synonymgruppe
Bursche · Jüngling · junger Mann  ●  ↗Bursch  ugs., süddt. · ↗Knabe  geh., poetisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feuerofen Gesang Greis Jungfrau Knabe athletisch bartlos blass bleich blond emporsteigend gelockt halbnackt heranwachsend hold hosenverkaufend keusch langhaarig nackt picklig pubertierend schlaksig schmächtig schwärmerisch schüchtern sitzend smart strebsam verliebt zwanzigjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jüngling‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So reifte er vom gefälligen Balzacschen Jüngling zum revolutionärsten Komponisten seiner Zeit.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.2002
Tummelten sich am Hofe nicht die begehrenswertesten Jünglinge der Nation?
Der Tagesspiegel, 09.02.2002
Gibt es für den Jüngling, der das Kind hinter sich läßt, keinen Verlust?
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 1, Berlin: Aufbau-Verl. 1954, S. 40
Aber der Jüngling, der mir den Reif gab, ist tot.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 215
Inzwischen zerschlagen die Jünglinge mit ihren Stäben die Schalen in kleine Stücke.
Die Zeit, 29.12.1949, Nr. 52
Zitationshilfe
„Jüngling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jüngling>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungliberale
Jungleute
Junglestil
Junglehrer
Junglaub
Jünglingsalter
Jünglingsantlitz
Jünglingsbild
jünglingshaft
Jünglingsherz