Jährchen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungJähr-chen (computergeneriert)
WortzerlegungJahr-chen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich sind unsere Studenten schon ein paar Jährchen reifer als drüben, wenn sie anfangen dürfen, die Freiheit zu genießen.
Der Tagesspiegel, 10.12.1998
Doch viele glauben, es sind schon ein paar Jährchen mehr.
Bild, 03.09.1997
Die Kinder sind auch schon die paar Jährchen seit dannzumal älter.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 44
Und doch, wenn ich zurückdenke, das war nur ein Jährchen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 11.12.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Die Theres blieb aber sehr lange fort, mehr als ein halbes Jährchen.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18321
Zitationshilfe
„Jährchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Jährchen>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahrbuch
jahraus
Jahr-2000-Problem
Jahr
jählings
jahrein
jahrelang
jähren
Jahresablauf
Jahresabo