Intimschmuck

WorttrennungIn-tim-schmuck (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

an den Geschlechtsteilen getragener, meist durch Piercing befestigter Schmuck

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch die "Gefahren durch Intimschmuck" lassen ihn den Finger heben.
Der Spiegel, 01.09.1986
Auch eine Spezialistin für Bodypiercing war mit Intimschmuck und Katalogen mit von der Partie.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1995
Vielleicht ist der Mensch vom anderen Ufer, der auf einem Bein steppt, Intimschmuck trägt und Vegetarier ist, ja der Idealgast der Zukunft.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.1997
Zitationshilfe
„Intimschmuck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Intimschmuck>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Intimrasur
Intimmassage
Intimleben
Intimkontakt
Intimkenntnis
Intimsphäre
Intimspray
Intimus
Intimverkehr
Intimzone