Intaktheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-takt-heit (computergeneriert)
Grundformintakt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man mag sich fragen, warum das dankbare Staunen über diese Intaktheit für Männer reserviert sein soll.
Die Zeit, 21.06.2006, Nr. 26
Und dank der Intaktheit der analytischen Funktion unserer Tagträume bleiben wir auch in der Lage, die Wirklichkeiten hinter den Monitoren kritisch zu begleiten.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2001
Erst durch diese Tatsachen erklärt sich die gleichmäßige Intaktheit des gesunden Kreislaufs.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 157
In diesem unmittelbaren, alle gedanklichen Zusammenhänge begleitenden Bewußtsein der Intaktheit oder des Verletztseins logischer Gesetzlichkeit besteht die Evidenz der logischen Folge, die "logische Gewißheit".
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 179
Leben und Freiheit eines Menschen, sexuelle Geordnetheit der Großfamilie und religiöse Intaktheit der Kultgemeinschaft sind somit die Rechtsgüter, deren Verletzung mit T. geahndet wird.
Rendtorff, T.: Todesstrafe. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 38108
Zitationshilfe
„Intaktheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Intaktheit>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
intakt
Intaglio
intabulieren
Intabulation
Inszenierung
Intarsia
Intarsiator
Intarsie
Intarsienarbeit
intarsieren