Instrukteur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Instrukteurs · Nominativ Plural: Instrukteure
Aussprache
WorttrennungIn-struk-teur · Ins-truk-teur (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Instrukteur‹ als Letztglied: ↗Kaderinstrukteur · ↗Parteiinstrukteur · ↗Sportinstrukteur
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der Instruktionen, Anweisungen vermittelt
Beispiele:
Berater und Instrukteure standen dem Betrieb beim Aufbau zur Seite
die Instrukteure des Ministeriums für Justiz
die Aufgabe des Instrukteurs ist es, zu helfen
Vorgestern war Brägevoldt aus Rostock bei ihm gewesen und hatte für heute nachmittag einen Instrukteur der Partei angemeldet [AnderschSansibar14]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

instruieren · Instruktion · instruktiv · Instrukteur
instruieren Vb. ‘in Kenntnis setzen, unterrichten, anweisen’, im 16. Jh. aus lat. īnstruere (īnstrūctum) ‘einfügen, herrichten, unterweisen, unterrichten’ (vgl. lat. struere ‘schichtweise über- oder nebeneinander legen, aufschichten, aneinanderfügen, errichten, ordnen’ und s. ↗in-) entlehnt. Instruktion f. ‘Unterrichtung, Anweisung, Dienstvorschrift’ (16. Jh.), lat. īnstrūctio (Genitiv īnstrūctiōnis); zuerst in der Kanzleisprache geläufig für ‘schriftlich mitgeteilter Befehl’. instruktiv Adj. ‘aufschlußreich, lehrreich’ (18. Jh.), frz. instructif. Instrukteur m. ‘Anleitender, Ausbilder, Schulungsleiter’ (19. Jh.), frz. instructeur (lat. īnstrūctor).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anweiser · ↗Einweiser · Instrukteur
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Ausbilder · ↗Dozent · Instrukteur · ↗Instruktor · ↗Kursleiter · ↗Lehrer
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agent Kurier ausbilden chinesisch entsenden kubanisch militärisch sowjetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Instrukteur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beides habe ich überlebt, und beides ist nur so gut, wie die Instrukteure sind.
Die Zeit, 19.05.1997, Nr. 20
Hier demonstrieren Instrukteure, dass man nicht nur mit Kleinwagen sparsam unterwegs sein kann.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2000
Die zwei Instrukteure hatten daraufhin ihre Sachen gepackt und waren mit ihren Leuten abgereist.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 323
Damals hatte er Jansen sprechen wollen, unter anderen Bedingungen als gegenwärtig, er hatte jedoch nur einen Instrukteur angetroffen, einen Mann aus dem Apparat.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 1057
Nach den Regeln der Partei kannte der Instrukteur Knudsen nicht.
Andersch, Alfred: Sansibar oder der letzte Grund, Olten: Walter 1957 [1957], S. 1
Zitationshilfe
„Instrukteur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Instrukteur>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
instruieren
instradieren
Instmann
Instleute
Institutsversammlung
Instruktion
Instruktiv
Instruktor
Instrument
instrumental