Insektenbefall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Insektenbefalls · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungIn-sek-ten-be-fall
WortzerlegungInsektBefall

Typische Verbindungen
computergeneriert

schützen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Insektenbefall‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hält Holz, das er umschließt, trocken und schützt es zudem vor Insektenbefall.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2002
Das brüchige Gewebe wird mit einer feucht aufgebrachten Fasermatte gestützt, doch Insektenbefall bedroht das Material.
Der Tagesspiegel, 09.06.1998
So soll die Schädigung der Wälder und der verstärkte Insektenbefall minimiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2000
Sie testeten drei Pferdeversuchsgruppen auf verschiedenen Weideflächen mit vergleichbarem Insektenbefall.
Die Zeit, 09.08.2006, Nr. 33
Manche wachsen schief und krumm, andere sind wegen Insektenbefall oder Nährstoffmangel gelb oder braun, berichtet der "Arbeitskreis Heimischer Christbaum".
Die Welt, 24.12.2002
Zitationshilfe
„Insektenbefall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Insektenbefall>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Insekten fressend
Insektarium
Insekt
inschriftlich
Inschriftenkunde
Insektenbekämpfung
Insektenbekämpfungsmittel
Insektenblume
Insektenblüte
Insektenblütler