Immersion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIm-mer-si-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Physik Einbetten eines Objekts in eine Flüssigkeit mit besonderen lichtbrechenden Eigenschaften (zur Untersuchung von Kristallformen u. in der Mikroskopie)
2.
Astronomie Eintritt eines Himmelskörpers in den Schatten eines anderen
3.
Geologie Inundation
4.
Medizin Dauerbad

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Immersion · Sprachbad

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nahezu alle Hersteller greifen auf die Technik von Immersion zurück.
C't, 1998, Nr. 11
Sie ermögliche die Immersion, das vollständige Abtauchen in die Spielwelt.
Die Zeit, 26.04.2010, Nr. 17
Doch will Immersion mehr als eine Spielerei sein und den Desktop revolutionieren.
C't, 1997, Nr. 15
Sony soll mißbräuchlich technisches Wissen von Immersion in der Spielekonsole Playstation verwendet haben.
Die Welt, 29.03.2005
Wenn aber schon total immersion nicht geht, dann sollte man wenigstens partial immersion versuchen.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2001
Zitationshilfe
„Immersion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Immersion>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
immerhin
Immergrün
immergleich
immerfort
immerdar
Immersionstaufe
immersiv
immerwährend
immerzu
Immigrant