Ideengeber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ideengebers · Nominativ Plural: Ideengeber
WorttrennungIde-en-ge-ber (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Bahnbrecher · Ideengeber · ↗Neuerer · ↗Revolutionär · ↗Vordenker · ↗Wegbereiter
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Ferdinand Graf von Zeppelin  ●  der Alte vom Bodensee  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Chefstratege · Ideengeber · ↗Initiator · treibende Kraft  ●  ↗Spiritus Rector  geh., lat.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antreiber Berater Initiator Mittelfeld Moderator Motor Organisator Produzent Regisseur Torschütze Visionär Vordenker alleinig erhofft fehlen fungieren glänzen kreativ maßgeblich wichtig überzeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ideengeber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er ist allenfalls als Gast erwünscht, nicht als Ideengeber.
Die Zeit, 20.10.2009, Nr. 10
Er ist eher der oberste Verwalter seines Landes als dessen Ideengeber.
Die Welt, 29.03.2005
Als Ideengeber hatten honorige Lübecker den VfB seit dem Abstieg auch finanziell unterstützt.
Bild, 09.05.2001
Dabei war Remy seit 1990 als Ideengeber von Verstehen Sie Spaß?
Süddeutsche Zeitung, 12.05.1998
Franz Christoph war Ende der siebziger Jahre ein Ideengeber der Krüppelbewegung.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Ideengeber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ideengeber>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ideengebäude
Ideenfülle
Ideenflug
Ideenflucht
Ideenfindung
Ideengehalt
Ideengenerierung
Ideengeschichte
ideengeschichtlich
Ideengut