Ideenflug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungIde-en-flug (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Gedankenflug

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die regionalen Siege im ersten Oppositionsjahr verdankte die CDU dem Fehlstart der Regierung, nicht erregenden eigenen Ideenflügen.
Die Welt, 15.03.2000
Die Befürchtung ist: daß die vielen Vorgaben, mit denen das Planen so mißverstanden wird, den Ideenflug behindern und zu vordergründigen Plazierungs-Anstrengungen verführen.
Die Zeit, 06.12.1985, Nr. 50
Zitationshilfe
„Ideenflug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ideenflug>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ideenflucht
Ideenfindung
Ideenerbe
Ideendrama
Ideenaustausch
Ideenfülle
Ideengebäude
Ideengeber
Ideengehalt
Ideengenerierung