Idealtypus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungIde-al-ty-pus (computergeneriert)
WortzerlegungIdealTypus
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Idealtyp

Thesaurus

Synonymgruppe
Idealtyp · Idealtypus
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Herrschaft Unternehmer entsprechen verkörpern webersch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Idealtypus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgebildet war ein geklontes Model aus dem Computer, der Idealtypus.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1996
Er verkörpert nicht nur so etwas wie den Idealtypus dieser Ökologiebewegung.
Die Zeit, 21.03.1980, Nr. 13
Sondern es ist eben nur der konstruierte Idealtypus dieser entnommen.
Weber, Max: Ueber einige Kategorien der verstehenden Soziologie. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr 1922 [1913], S. 413
Im Interesse der anschaulichen Demonstration des Idealtypus oder der idealtypischen Entwicklung wird man sie durch Anschauungsmaterial aus der empirisch-historischen Wirklichkeit zu verdeutlichen suchen.
Weber, Max: Die "Objektivität" sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr 1922 [1904], S. 196
Was ich bis hierher geschildert habe, war der Idealtypus der freiheitlichen Politik und des freien Marktes.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 93
Zitationshilfe
„Idealtypus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Idealtypus>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
idealtypisch
Idealtyp
Idealstaat
Idealmaß
Ideallösung
Idealverein
Idealverkörperung
Idealvorstellung
Idealwert
Idealzustand