Hundehalter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHun-de-hal-ter
WortzerlegungHund1Halter
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der einen Hund hält

Thesaurus

Synonymgruppe
Herrchen · ↗Hundebesitzer · Hundehalter
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschwerde Bußgeld Diskriminierung Führerschein Haftpflichtversicherung Hund Interessengemeinschaft Jogger Kampfhund Leinenzwang Marotte Pflichtversicherung Radfahrer Rasse Spaziergänger Vierbeiner Zuverlässigkeit Züchter anleinen bestrafen entsorgen ermahnen ermitteln erstatten haften hetzen rücksichtslos uneinsichtig verantwortungsbewußt verantwortungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hundehalter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie lehnte den Antrag eines Hundehalters auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung ab.
Die Welt, 20.07.2000
Es werden dann Zahlen genannt; und es heißt, der Hundehalter gebe so viel Geld für sein Tier aus wie andere für ihr Kind.
Die Zeit, 28.10.1966, Nr. 44
Für jeden Schaden, den sein Hund anrichtet, ist der Hundehalter haftbar.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 274
Hundehalter sind wohl die meisten von ihnen und klagen beständig über zu hohe Steuern.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 376
Ich bin bis dato, ich meine bis zur Pensionierung, immer nur ein Hundehalter gewesen.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 66
Zitationshilfe
„Hundehalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hundehalter>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hundehalsband
Hundegespann
Hundegeschirr
Hundegekläffe
Hundegekläff
Hundehalterin
Hundehütte
Hundejunge
Hundekacke
hundekalt