Hundefreund

WorttrennungHun-de-freund
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der große Freude an Hunden hat

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

City - Jetzt bellen sich die Hundefreunde auch noch gegenseitig an.
Bild, 21.05.2004
Dieser Teil des Erlasses stieß im Interesse einer sauberen Stadt auch bei den Hundefreunden auf Verständnis.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1996
Noch in diesem Jahr will der Firmenservice auch Hundefreunde beglücken.
Die Welt, 04.08.2005
Ich will nicht sagen, mit den exaltierten Hundefreunden, der Hund allein habe eine getreue Seele!
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 6301
Ob jener Hundefreund sich mit seinem Hund abgeben will oder nicht, ist in jedem einzelnen Fall eine Angelegenheit seiner subjektiv frei empfundenen Entscheidung.
Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 39
Zitationshilfe
„Hundefreund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hundefreund>, abgerufen am 15.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hundefraß
Hundeflöhen
Hundefloh
Hundefänger
Hundeelend
Hundeführer
Hundefutter
Hundegebell
Hundegejaul
Hundegejaule