Hotelkette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hotelkette · Nominativ Plural: Hotelketten
WorttrennungHo-tel-ket-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ableger Airline Autovermieter Autovermietung Fluggesellschaft Fluglinie Mietwagenfirma Reisebüro Reiseveranstalter Reservierungssystem drittgroß exklusiv expandieren führend gehörend gleichnamig international kanadisch namhaft nobel operierend pachten renommiert spanisch südafrikanisch thailändisch vertreten viertgrößt weltgroß zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hotelkette‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die expandierende einheimische Hotelkette unterhält aber vier ähnlich komfortable Anlagen in der Stadt.
Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52
Abgesehen davon ist der Name durch die Hotelkette in der ganzen Welt bekannt.
Bild, 02.01.2001
Internationale Hotelketten kassieren das meiste Geld, und das fließt in die Länder der Investoren zurück.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1994
Seit ihrer Gründung vor 75 Jahren hat die staatliche Hotelkette eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen geschrieben.
Der Tagesspiegel, 07.03.2004
Kritischer sieht die künftige Ertragslage der nun gemeinsam betriebenen Hotelkette aus.
Der Spiegel, 17.09.1990
Zitationshilfe
„Hotelkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hotelkette>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hoteliergewerbe
Hotelier
Hotelhalle
Hotelgruppe
Hotelgewerbe
Hotelkomplex
Hotelkonzern
Hotelkorridor
Hotelkost
Hotelkosten